Der Trend / Tinder für Rinder

Presse

August 17, 2022

| Lesedauer:

2

min.

Autor

Martin Roseneder

Das Start-up viehworld will den Nutztierhandel in Österreich von Stall und Agrarmessen weg aufs Handy bringen. Den Tieren zuliebe.

Nach dem Boom von Haustier-Apps erobern nun auch Nutztiere das Internet. Tierarzt Wolfgang Schiessl und Unternehmensberater Florian Aspalter haben mit viehworld eine digitale Plattform für agrarische Onlineversteigerungen entworfen, eine Mischung aus der Dating-App Tinder und eBay. Der Verkäufer lädt aktuelle Fotos und Videos direkt aus dem Stall in die Produktbeschreibung hoch, Interessenten können nach Gusto stöbern, Kontakt aufnehmen oder gleich mitbieten.

Hauptassets für alle Beteiligten sind ein geringerer Zeitaufwand für Landwirte, weniger Transportstress für die Tiere und keine Gefahr durch übertragbare Krankheiten, wie etwa auf normalen Agrarmessen. Die einzige Voraussetzung zur Teilnahme ist eine bäuerliche Mitgliedsnummer der staatlichen Agrarförderstelle Agrarmarkt Austria.

https://www.trend.at

Ganzen Artikel lesen

TEILE DIESEN ARTIKEL

viehworld ist Preisträger bei Generali SME EnterPRIZE 2022

Oct 24, 2022

| Lesedauer:

2

min.

viehworld startet bei EuroTier in Deutschland durch

Nov 14, 2022

| Lesedauer:

2

min.

Tipps um die Kauf- und Verkaufschance zu steigern

Nov 9, 2022

| Lesedauer:

1

min.